Schimmel an Wänden

Schimmel an Wänden

Schimmel bevorzugt im Haus Zimmerecken, den Raum hinter Schränken oder Kellerwände. Um Schimmelbildung vorzubeugen, sollte übermäßige Feuchtigkeit in der Wohnung vermieden werden. Regelmäßiges Lüften ist ganz wichtig.

Kleine Schimmelflecken kann man selbst bekämpfen. Eine sehr gute Wirkung bescheinigt die Stiftung Warentest dabei der Essig-Essenz. Dazu füllt man Essig-Essenz pur in eine Sprühflasche und sprüht die betroffenen Stellen mehrmals damit ein.

Schimmel-Spezialmittel sind aggressiv und giftig, Essig-Essenz dagegen ein natürlicher Stoff und für den Menschen ungefährlich. Unverdünnt kann sie jedoch Haut und Schleimhäute reizen. Darum sollten beim Versprühen Atemwege, Augen und Haut geschützt werden. Auf eine gute Lüftung ist ebenfalls zu achten.

Bei großflächigem Schimmelbefall oder wenn der Schimmel durch die Behandlung nicht verschwindet, sollte ein Fachmann zu Rate gezogen werden. Denn dann liegt oft ein baulicher Mangel vor.

© Copyright jetzt-clever-sauber 2014